banner.jpg
  • Apothekerin Rabea Leniger e.K.
  • Wiemelhauser Str. 211 a
  • 44799 Bochum

Erste Hilfe leisten – so geht es

Wie Sie sich in Notfallsituationen verhalten sollten. Merken Sie sich vor allem die Notruf-Nummer 112

Für viele eine Albtraum-Vorstellung: Als Ersthelfer an einen Unfall kommen

W&B/Simon Katzer

Jeder der in Deutschland den Führerschein gemacht hat, hat ihn einmal absolviert: Den Erste-Hilfe-Kurs. Dennoch ist es für viele die Albtraum-Vorstellung schlechthin: Man kommt als Ersthelfer an einen Unfall und weiß nicht so recht, womit man beginnen und was man tun soll.

Unsere Tipps können natürlich keinen Erste-Hilfe-Kurs und schon gar nicht praktische Übungen in Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen ersetzen. Sie sollen Ihnen aber einen ersten Überblick geben und eine Motivation sein, Ihre Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen.

Zahlreiche Rettungsdienstorganisationen bieten Kurse in erster Hilfe an, bei denen Sie nicht nur Wissenslücken schließen, sondern mithilfe von Puppen auch die praktische Umsetzung trainieren können. Das kann helfen, Ängste und Unsicherheiten abzubauen. Denn wichtig ist im Notfall vor allem, dass Sie etwas unternehmen. Merken Sie sich daher vor allem auch die Notrufnummer 112.

Denn zu den ersten Maßnahmen gehört es, die Unfallstelle abzusichern und gegebenenfalls weitere (professionelle) Helfer zu alarmieren. Anschließend – beziehungsweise bei Anwesenheit mehrerer Helfer währenddessen – sollte falls notwendig unverzüglich mit der Wiederbelebung (Mediziner sprechen auch von Reanimation) begonnen werden.

Mehr über Wiederbelebungsmaßnahmen oder erste Hilfe zum Beispiel bei Vergiftungen, Bewusstlosigkeit, Herzinfarkt, kleinen Wunden oder Sportverletzungen erfahren Sie in den entsprechenden Artikeln.

Die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen

Stabile Seitenlage

Bewusstlose lagern »

Reagiert eine Person nicht auf Ansprache und Reize, obwohl sie atmet, ist sie bewusstlos. Dann sollten Sie sie in die stabile Seitenlage bringen »

Erste Hilfe Maßnahme

Blutungen »

Starke Blutungen können lebensbedrohlich sein. Rufen Sie in diesem Fall unbedingt den Notarzt – Notrufnummer 112 »

Frau im Winter

Erfrierungen: Wie Sie richtig reagieren »

Wer zu lange niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist, riskiert eine Erfrierung oder Unterkühlung »

Handy

Erste Hilfe für die Seele »

Die gebührenfreie und anonyme Telefonseelsorge ist ein Ansprechpartner für seelische Krisensituationen »

Warndreieck

Erste Maßnahmen am Unfallort »

Was zu tun ist, wenn Sie als Ersthelfer an einen Unfallort kommen »

Gesunde, klare Augen

Fremdkörper im Auge »

Harmlose, kleine Fremdkörper – wie eine Wimper – können Sie meist selbst entfernen. Manchmal ist jedoch schnelle Hilfe vom Augenarzt gefragt »

Frau telefoniert mit dem Handy

Giftnotruf »

Verständigen Sie beim Verdacht auf eine Vergiftung sofort den Notarzt! Genaue Informationen erhalten Sie zudem bei einem der deutschen Giftnotrufe »

Mann greift sich ans Herz

Herzinfarkt und Schlaganfall »

Das Wichtigste: Alarmieren Sie den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112 »

Wespe

Insektenstich »

Insektenstiche im Mund und Rachen können lebensgefährlich sein, ebenso Stiche bei einer Insektengift-Allergie »

Gipsbein

Knochenbruch »

Wichtig: Bei einem Knochenbruch sollte der Körperteil mit dem Bruch so wenig wie möglich bewegt werden »

Mädchen mit Taschentuch vor der Nase

Nasenbluten »

Nasenbluten sieht meistens schlimmer aus, als es ist, nur selten muss ein Arzt eingreifen. Erste Hilfe, Ursachen, Therapie, Vorbeugung  »

Schocklage

Schock »

Anzeichen für einen Schock können unter anderem Blässe und Kaltschweißigkeit sein »

Sonnenstich

Sonnenstich und Hitzschlag »

Wer zu lange in der Sonne war, riskiert einen Sonnenstich – oder sogar einen Hitzschlag »

Landing Page – AU Forte

Sportverletzungen »

Apotheken Umschau forte – in diesem Ratgeber können Sie schnell nachlesen, was bei Sportverletzungen zu tun ist »

Bunte Kapseln, Tabletten, Medikament

Vergiftungen »

Was Sie bei Vergiftungen tun können »

Erste Hilfe Maßnahme

Wiederbelebung: Was tun bei Herzstillstand? »

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand ist es entscheidend, dass möglichst rasch die Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnt »

Verband anlegen

Wunden richtig versorgen »

Wundversorgung bei kleinen Schrammen: Wie Sie zum Beispiel Schnittwunden, Schürfwunden, Brandwunden richtig behandeln »



Bildnachweis: Thinkstock/istock, F1online/Naturbild/RYF, istock/erlkreis, istock/fotostorm/svetikd/Mihajlo Maricic/alvarez; Fotolia/oneinchpunch, Stockbyte/RYF, istock/Geber86, Thinkstock/Hemera, W&B/Simon Katzer, W&B/Ulrike Möhle, iStock/fstop123, PhotoDisc/ RYF, Thinkstock/Pixland, iStock/Shapecharge, Thinkstock/ Creatas, W&B/Martina Ibelherr

Lesen Sie auch:

Frau hilft Seniorin

Erste Hilfe: Im Notfall richtig verhalten »

Den Notruf 112 wählen – und dann? Profis geben Tipps, was Laien bei der Ersten Hilfe beachten sollten. Wichtig ist auch, das Opfer psychisch zu unterstützen »

Zum Thema

Erste Hilfe, die wichtigsten Maßnahmen

Erste Hilfe: Der Faltplan zum Ausdrucken

Sie kommen als Erster an eine Unfallstelle oder jemand bricht neben Ihnen zusammen. Wie können Sie helfen? Die wichtigsten Maßnahmen finden Sie in unserem Faltplan zum Ausdrucken »

Video

Erste Hilfe bei Herzstillstand

Rechtzeitige Wiederbelebung könnte viele Menschen vor dem plötzlichen Herztod retten. Wie Sie sich im Notfall richtig verhalten »

Erste Hilfe bei Kindern

Baby mit Kaktus

Erste Hilfe bei Kindern

Eltern als Ersthelfer: In mehreren Folgen erklären Experten die wichtigsten Handgriffe »

Schon mal einen Erste-Hilfe-Kurs besucht?

Quiz zum Thema

Verletztes Kind

Quiz: Erste Hilfe - Wie gut kennen Sie sich aus?

Testen Sie hier, ob Sie wissen, was im Notfall zun tun ist »

Alle Spezials

Alle Spezials im Überblick

Unsere Spezials informieren ausführlich und kompetent – von A wie Augen bis Z wie Zahngesundheit  »

Partnersuche im Internet

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages